diPulse EMS Tech Wear 2.0 – der Trainingsbooster für kombiniertes Muskeltraining

diPulse - EMS wird smart und vernetzt

EMS steht für Elektro-Myo-Stimulation – vereinfacht oft Elektromuskelstimulation genannt - und gewinnt auch in Deutschland zunehmend an Beliebtheit. Mit diPulse kommt jetzt der der Trainingsbooster für kombiniertes Muskeltraining.

Während Sportler schon seit vielen Jahren mit Handgeräten (z.B. Compex) in Training und Regeneration arbeiten, sind den meisten die EMS Mikro-Trainingsstudios in den Städten ein Begriff, die mit Krafttraining und Shaping in Rekordzeit werben. Das klingt effektiv und zeitsparend, ist aber in der Regel auf lange Sicht nicht gerade günstig.

Die Grenzen der derzeitigen EMS Lösungen stellen sowohl die Übertragung der Stimulationssignale durch Kabel als auch die eingeschränkte Bewegungsfreiheit dar. Erst in den letzten zwei Jahren haben innovative EMS Anbieter wie PowerDot mit kabellosen und App gesteuerten Systemen die EMS Nutzung deutlich vereinfacht.

Doch hat bis jetzt ein ganzheitlicher Ansatz für ein effektives Combined Muscle Training CMT™ (ähnlich dem aus Studios bekannten EMS Functional Fitness) gefehlt, der völlig sicher und in der Anwendung intuitiv ist und und schnelle Erfolge ohne Angst vor einer muskulären oder neuronalen Überlastung liefert.

diPulse EMS Tech Wear 2.0 – der Trainingsbooster für kombiniertes Muskeltraining

Mit den seit Dezember 2019 erhältlichen, smarten High-End Textilien der 4. EMS (NMES)-Generation und der ausgefeilten App-Anwendung bietet diPulse ein bisher unerreichtes Stimulationslevel für Sportler. Das besonders effektive Combined Muscle Training CMT™ (ähnlich dem aus Studios bekannten EMS Functional Fitness) bietet völlig sicher und in der Anwendung intuitiv, schnelle Erfolge ohne Angst vor einer muskulären oder neuronalen Überlastung.

Integriert in das Workout, kann der Athlet vollkommen unabhängig und jederzeit seine Trainingseffizienz drastisch erhöhen, die Regeneration verbessern und beschleunigen und auch schmerzende Körperpartien und Muskeln behandeln. Bei den smarten und ästhetischen EMS Shirts, Tights und Manschetten verwendet diPulse anstelle herkömmlicher Klebe-Elektroden integrierte Carbon Nanotube Kontaktflächen, die direkt auf den motorischen Reizpunkten der Muskeln platziert sind. Damit sitzen diese automatisch auf den richtigen Muskelgruppen; ein Trainer oder Physiotherapeut, der beim Anbringen hilft, ist nicht mehr nötig.

Vorbei sind auch die Zeiten, in denen EMS-Anwender mit langen Kabeln an ein externes Pult angeschlossen werden mussten, von dem aus die Impulse reguliert und initiiert wurden. Beim diPulse EMS Smart Shirt oder Tight kommen die Spannungsimpulse von kleinen, leichten Bluetooth Muskel-Stims mit integriertem Akku und Magnetbefestigung. Diese werden einfach auf dem Muskelbereich platziert, der trainiert werden soll und sorgen für sicheren Halt auch bei Bewegung / aktivem Training. Mit der für iOS und Android erhältlichen und kostenlosen App werden nicht nur die Smart Devices des diPulse-Systems gesteuert, sie bietet künftig auch den Zugang zu virtuellen Trainingsgruppen, Wettkämpfen und Anleitungen.

Kernstück der diPulse Teach Wear Textilien bilden das smarte EMS Shirt und die EMS Hose. Ergänzend dazu hat diPulse smarte EMS Manschetten entwickelt, die TENS Behandlung, Muskelregeneration sowie Muskeltraining an Knie, Bauch, im Lendenbereich sowie an Armen und Beinen ermöglichen. Die Manschetten lassen sich vollkommen unabhängig vom Erwerb anderer diPulse-Produkte nutzen und sind gleichermaßen für Sportler wie auch Nicht-Sportler ein unverzichtbares und schnell wirkendes Hilfsmittel.

diPulse Smart EMS Shirt und Tight

Das diPulse Smart Shirt ist das aktuell modernste NMES-Funktionsshirt mit Kompressionseffekt und 12 hauchdünnen Carbon Nanotube-Kontaktflächen für Brust, Bauch, Rücken, Schultern und Arme. Ergänzend dazu bietet das diPulse Smart Tight Kit aktives EMS Training für alle relevanten Muskelgruppen am Gesäß und den Beinen. Die jeweiligen Komplett-Sets sind reichlich ausgestattet und enthalten unter anderem das Textil, 2 Muskel-Stims, beim Shirt ein zusätzliches SmartHeart Herzfrequenz-Modul sowie jeweils eine Power-Ladestation.

Das diPulse NMES-Funktionsshirt und die Funktionshose sind maschinell waschbar und bieten dank der nahtfreien Integration der Carbon Nanotube Elektroden ein einzigartig effektives, angenehmes und vollkommen druckfreies Trainingserlebnis. Während Schweiß im Training bei herkömmlichen Klebe-Elektroden die Haftung deutlich erschwert, erhöht er bei den Carbon-Kontaktflächen sogar die Signalübertragung der elektrischen Impulse.

Für die optimale Übertragung der Stimulationsimpulse müssen Funktionsshirt und Funktionshose ähnlich eng wie Kompressionstextilien am Körper anliegen. Im CardioZone Store finden sich ausführliche Informationen für die Größenauswahl.

diPulse Smart Knee Kit

Die smarte EMS Knie-Bandage ermöglicht eine fortschrittliche TENS Behandlung und EMS Muskelregenerierung am Knie. diPulse bietet damit die perfekte Lösung bei Knieschmerzen für eine effektive Schmerztherapie sowie zum behutsamen Reha-Training nach Immobilität und Verletzung. Das sehr fortschrittliche TENS-System von diPulse greift den Schmerz direkt an den Schmerzrezeptoren an, blockiert die Übertragung und löst muskulär-fasziale Spannungen.

NMES kann am Knie sowohl in ruhender Position als auch im kombinierten Muskeltraining (CMT) angewendet werden. Nach einer Operation beispielsweise wird das Smart Knee-Kit ohne Bewegung und im weiteren Heilungsverlauf parallel zu Muskelbewegungen und koordinativem Training eingesetzt. Zusätzlich zu dieser Maßnahme am Oberschenkelmuskel kann ein zweiter Stim im Bereich des Patellabandes angebracht werden, um transkutane elektrische Nervenstimulation („TENS“) oder regenerative Programme für das Knie anzuwenden.

Das diPulse Smart Knee-Kit eignet sich übrigens nicht nur zur Selbstbehandlung, sondern kann bei Physiotherapeuten ebenfalls die Therapie in der Praxis unterstützen.

diPulse Smart Recovery-Kit

Der kombinierte Lenden- und Bauchgürtel sowie die zwei Manschetten für Arme und Beine ermöglichen optimales Training für den gesamten Körper mit neuromuskulärer Elektrostimulation (NMES).

Typische Anwendungsszenarien sind die Stärkung der Bauch- und Rückenmuskulatur, um beispielsweise Rückenschmerzen oder Problemen mit der Bandscheibe vorzubeugen, der schnellere Aufbau von Muskulatur nach Verletzungen und Operationen und die Reduzierung von Schmerzen mittels TENS (Transkutaner Elektrischer Nervenstimulation).

Auch hier bietet sich das Kit nicht nur zur Selbstbehandlung an, sondern ist auch eine interessante Möglichkeit zur die Anwendung in der therapeutischen Praxis oder dem Verleih an Patienten.

EMS war gestern – diPulse NMES ist eine völlig neue Dimension der Elektromuskelstimulation

Alle Funktionen sind über die kostenlose diPulse-App (iOS/Android) via Smartphone oder Tablet steuerbar. Diese neue Flexibilität macht unabhängig vom Trainingsstudio und ermöglicht ein modernes und hocheffizientes kombiniertes EMS Training daheim, indoor wie auch outdoor.

Primär ist diPulse Tech Wear 2.0 vor allem für ambitionierte Breitensportler und Athleten interessant, die ihren Trainingserfolg maximieren oder über ein Leistungsplateau hinauskommen wollen. Die smarten Wearables können zur Trainingsverstärkung, zum Warmup oder zur Regeneration zum Einsatz kommen. Bei ansonsten identischen äußeren Parametern (ohne dass Gewichte, Wattzahlen oder Geschwindigkeit beim Training erhöht werden müssen) wird das Training intensiver und es kommt zu verstärktem Muskelaufbau und mehr Kraft – ohne eine Erhöhung des Verletzungsrisikos.

diPulse Tech Wear 2.0 liefert dank integrierter Sensorik ein Leistungsfeedback für den Athleten; da die Daten in Echtzeit übertragen werden, erlaubt es darüber hinaus sogar ein Live-Coaching mit schnellem Feedback. Dabei ist es für den Sportler nicht nur interessant zu sehen, wie sich die reine Leistungsfähigkeit entwickelt, sondern auch, wie sich die Muskelelastizität verbessert – und dass das Wearable auch die Regeneration erkennen kann.

Die zugehörige App bietet eine breite Vielfalt an spezifischen Trainingsprogrammen, zugeschnitten auf die Bedürfnisse des Athleten. Im Dashboard lassen sich Fortschritt und Leistungssteigerungen gut verfolgen. Eine soziale Plattform lädt darüber hinaus zum Teilen der Aktivitäten und zur Teilnahme an Challenges ein.

Bei NEMS leiten am Muskel befestige Elektroden einen elektrischen Reiz an den Motornerv und erzeugen so eine Kontraktion der Muskelfasern. Diese Impulse wechseln sich mit kurzen Pausen zur Entspannung des Muskels ab und sollen natürliche Bewegungs- / Trainingsabläufe nachahmen. Unterschiedliche EMS-Reizfrequenzen erlauben dabei das Trainieren verschiedener Bereiche des Muskelfaserspektrums.

Verfügbarkeit

Die neuen diPulse EMS Smart Wear Textilien sind ab sofort bei CardioZone erhältlich:

  • diPulse Smart Tight Kit Men Gr. L-XL für aktives EMS Training an Hüfte, Po, Beinen
  • diPulse Smart Shirt Kit Men Gr. L-XL für aktives EMS Training am gesamten Oberkörper
  • diPulse Smart Recovery-Kit für TENS, Muskelregenerierung und aktives Training am ganzen Körper
  • diPulse Smart Knee Kit: EMS Knie-Bandage für TENS & Muskelregenerierung


Smart Wear Shirts und Hosen in S-M sowie in der Damenausführung erscheinen voraussichtlich in Q2 2020.

Passende Artikel im Store: